Rettich-Radieschen-Dip

 

Zutaten für 6 Pers.

½ Rettich
1 Bund Radieschen mit ganzen und schönen Blättern
1 Handvoll gesalzene Mandeln
4 EL Griechischer Joghurt
1 EL Frischkäse
1 TL Rettichsahne
Salz, Pfeffer, etwas Olivenöl

Zubereitung

  1. Rettich schälen, grob hacken und leicht salzen. Radieschen von den Blättern trennen, waschen und grob schneiden. Leicht salzen. Radieschenblätter sorgfältig in Zitronenwasser waschen und abtrocknen. Die Stengel aussortieren. Die Blätter probieren: Falls sie bitter schmecken, 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren. Olivenöl und Blätter in eine Pfanne geben, mit einer Prise Salz abschmecken und 2-3 Minuten garen/rösten bis die Blätter zart werden. Dann zur Seite stellen.

  2. Die Mandeln ohne Fett 3 Minuten in einer Pfanne rösten.

  3. Alle Zutaten in einen Mixer geben und auf niedriger Stufe mixen, bis sie gut vermischt sind.

    Wie lange gemixt wird, hängt davon ab, ob man den Dip lieber glatt oder stückig mag.

  4. Ein letztes mal nachwürzen und mit frischen Brezeln servieren.

    Quelle Text: Mit freundlicher Genehmigung

      https://deutsches-obst-und-gemuese.de/rettich-radieschen-dip/